Frieden und Stabilität im Sudan durch starke Gemeinschaften

Laufendes Projekt

Konflikte sind ein wesentlicher Bestandteil der sudanesischen Geschichte. Dabei haben nicht nur der Kampf um die Unabhängigkeit mit dem Südsudan, sondern auch Konflikte zwischen Stämmen und ethnischen Gruppen das Leben in Darfur geprägt. Dieses Gebiet ist gekennzeichnet durch systematische Armut und wachsenden Druck auf die natürlichen Ressourcen. Dies führt zu immer größeren Spannungen und Konflikten. Dazu gehören Landrechte, Stammesstatus, geschwächte traditionelle Führung und ein Rückgang guter Konfliktlösungsmechanismen. 

Zusammen mit den Gemeinden in diesem Gebiet versucht ZOA, an Stabilität, Frieden und Widerstandsfähigkeit zu arbeiten. Dazu verschaffen wir den Menschen Zugang zu Land, Wasser und Lebensgrundlagen und arbeiten an einer einer friedlichen Konfliktlösung. Dadurch hoffen wir, dass das vom niederländischen Außenministerium finanzierte Vierjahresprogramm zum Aufbau von Frieden und Stabilität in Dafur beitragen wird. Wir tun dies, indem wir in drei Bereichen arbeiten:

  • Verbesserte und zugängliche Konfliktlösung Unterstützung von Zivilorganisationen, Förderung des Dialogs zwischen jungen Menschen, Renovierung von Schulgebäuden, Bildung rund um die Friedensförderung und Stabilität der lokalen Behörden
  • Reduzierung des Konflikts um natürliche Ressourcen wie Wasser und Land Bau neuer und Reparatur bestehender Wasserquellen, Einrichtung von Wasser- und Pflanzenschutzkomitees, Training zu Landkonflikten, Wiederherstellung degradierter Böden
  • Verbesserter Zugang zu den Lebensgrundlagen Einrichtung und Schulung von Bauerngruppen, Berufsausbildung, Coaching und Arbeitsvermittlung, Einrichtung von Spar- und Kreditgruppen, Schulungen zum Alphabet, Rechnen und Unternehmertum

Dieses vierjährige Projekt wird vom niederländischen Außenministerium finanziert. Es ist daher nicht möglich, direkt zu diesem Projekt beizutragen. Trotzdem können Sie eine Spende für den Sudan tätigen. Wir werden Ihre Spende dann in diesem Land verwenden, wo sie am dringendsten benötigt wird.

Niederländisches Außenministerium

 

Lesen Sie mehr über
ZOA im Sudan