ZOA verlässt Sri Lanka

Nach 26 Jahren beendet die Hilfsorganisation ZOA ihre Nothilfe- und Wiederaufbauarbeit und verlässt die Insel Sri Lanka. Alle Projekte werden in diesem Frühjahr abgeschlossen oder übergeben. „Unser Mandat ist Nothilfe und die erste Phase des nachhaltigen Wiederaufbaus. Das ist erledigt, und das ist ein gutes Zeichen“, sagt Programmdirektor Edwin Visser. „Aber wir werden Sri Lanka nicht im Stich lassen.“

In den vergangenen Jahrzehnten sah es nicht so aus, als würde Sri Lanka diesen Punkt erreichen. Die Insel befand sich im Griff eines blutigen und anhaltenden Bürgerkriegs und wurde zusätzlich von Naturkatastrophen, wie dem Tsunami 2004, heimgesucht. „Wir sind von der Nothilfe zum Wiederaufbau und wieder zurück gependelt. Dass wir jetzt sagen können, dass wir Sri Lanka mit ruhigem Gewissen verlassen, ist ein Wunder und ein Zeichen der Hoffnung für all die anderen hoffnungslosen Konflikte, in denen wir arbeiten“, sagt Visser.

20210510_Sri Lanka_ZOA verlässt Sri Lanka

Wort und Tat

Die Tatsache, dass ZOA das Land verlässt, bedeutet nicht, dass Sri Lanka die Situation bereits im Griff hat.„Für uns als Nothilfeorganisation ist die Arbeit vorbei, aber für viele Bewohner Sri Lankas ist es noch ein weiter Weg. Deshalb ist es wichtig, dass die Projekte weitergeführt werden. In letzter Zeit konnten wir sie an lokale Organisationen übergeben, die wir größtenteils selbst ausgebildet haben und die auch viele unserer lokalen Kollegen übernehmen“, erklärt Visser. „Wir freuen uns auch, dass wir eine wunderbare Partnerschaft mit Woord en Daad in Sri Lanka aufbauen konnten. Woord en Daad wird weiterhin einige der lokalen Organisationen, die aus ZOA Sri Lanka hervorgegangen sind, unterstützen und begleiten.“

Sri Lanka Spezial

Anlässlich des Abschieds von Sri Lanka gibt ZOA ein zusätzliches Magazin heraus, das sich ganz den Menschen und der Arbeit von ZOA im letzten Vierteljahrhundert widmet. Das Sri Lanka-Special fungiert als eine Art ‘Gedenkbuch’ und wird zu diesem einmaligen Anlass sowohl auf Niederländisch als auch auf Englisch veröffentlicht. Diese Ausgabe des Magazins wird unter Spendern und ZOA-Mitarbeitern verteilt, auch unter denen, die in der Vergangenheit an der Arbeit in Sri Lanka beteiligt waren.

Lesen Sie das Sri Lanka Special online oder fordern Sie ein Exemplar über das Anfrageformular an.

20210510_Sri Lanka_ZOA verlässt Sri Lanka 2

Für uns bei ZOA kennt die Hilfe keine Grenzen: Wir helfen Opfern von Naturkatastrophen und bewaffneten Konflikten auf der ganzen Welt. Das fängt bei der Soforthilfe an, aber wir bleiben auch dann noch, bis die Menschen wieder auf eigenen Beinen stehen.

Helfen auch Sie mit?
Ja, ich möchte die Arbeit von ZOA unterstützen!

Lesen Sie hier mehr über
ZOA in Sri Lanka

Exklusive Informationen erhalten Sie in unserem zweimonatigen Newsletter:
Jetzt Newsletter abonnieren