Nachricht zum Jahresende von Chris Lukkien

Ein ereignisreiches und unvorhersehbares Jahr ist zu Ende gegangen. Deshalb haben wir hier für Sie eine Botschaft zum Jahresende von Chris Lukkien, dem Geschäftsführer der internationalen ZOA Stiftung aus den Niederlanden.

Sehen Sie sich seine Ansprache zum Jahresende 2020 unten an (Deutsche Untertitel vorhanden):

 

Das gesamte Team von ZOA bedankt sich herzlich für Ihre Unterstützung, Ihre Spenden und Ihre Gebete. Wir wünschen Ihnen ein frohes, gesundes und hoffnungsvolles neues Jahr 2021.

 

Mut. Das ist es, was wir in dieser unsicheren Zeit brauchen. Es ist wichtig, sich gegenseitig zu ermutigen, um neuen Mut zu fassen, sowohl in der Nähe als auch in der Ferne. Gemeinsam wollen wir auch für Menschen in Krisengebieten da sein, die Gefahr laufen, den Mut zu verlieren. Helfen Sie uns dabei?

Ja, ich möchte die Arbeit von ZOA unterstützen!

Lesen Sie hier mehr über unsere Kampagne
Mut bewahren

Erhalten Sie mehr Informationen in unserem Newsletter:
Jetzt Newsletter abonnieren

 

Wir sind da.