Die Liste der Vergessenen

Die Welt ist in größerer Not als je zuvor! Die Zahl der Flüchtlinge weltweit beträgt mehr als 80 Millionen. Akute Krisen tauchen oft kurz in den Medien auf, werden dann aber wieder vergessen. Währenddessen geht das Leiden der betroffenen Menschen jedoch über Jahre hinweg weiter. Doch ZOA vergisst sie nicht! Deshalb präsentieren wir die Liste der Vergessenen. Im Mittelpunkt stehen die Opfer von vergessenen Katastrophen.

Mit der „Liste der Vergessenen“ rückt ZOA fünf Länder mit komplexen und lang anhaltenden Krisen in den Fokus. Die Situation für die Bevölkerung in diesen Ländern ist erschütternd und die Not ist groß. Die Liste betrifft die Länder Kongo, Burundi, Kolumbien, Südsudan und Myanmar. Die Liste der Vergessenen wird sorgfältig nach verschiedenen Kriterien und Quellen ausgewählt. Lesen Sie mehr über die Kriterien und Quellen für die Liste der Vergessenen.

1. Kongo

Was ist im Kongo los? Ist es dort jemals friedlich gewesen? Das Land hat sehr begehrte Rohstoffe und die Welt kämpft um sie. Dies führt zu immenser Gewalt, Machtmissbrauch und Ausbeutung. Die Rebellen rekrutieren Kindersoldaten und es gibt viel Gewalt gegen Frauen. Millionen von Kongolesen sind vertrieben, hungern und sind schwer traumatisiert.

jlk mei 10 2019101 18001200

Etwa 15 Millionen Kongolesen sind auf humanitäre Hilfe angewiesen. Sie haben kein Trinkwasser und nicht genug Nahrungsmittel. Viele Probleme verstärken sich gegenseitig. Denn eine Lösung für das Eine ist nicht möglich, ohne das Andere in Angriff zu nehmen. Kompliziert? Ja, das ist es. Trostlos und hoffnungslos? Nicht, wenn es nach ZOA geht!

„Eines Tages kamen die Rebellen in unser Dorf. Viele Menschen wurden getötet, darunter auch mein Schwager. Ich floh mit meinen Kindern in ein anderes Dorf. Wir mussten alles zurücklassen, jetzt fehlt uns alles“, erzählt uns Kavira verzweifelt.

2. Burundi

Was ist in Burundi los? Haben Sie schon einmal von Burundi gehört? Es ist vielleicht das unbekannteste Land auf der Liste der Vergessenen. Ein kleines Land mit schönen sanften Hügeln, eingekeilt zwischen Kongo, Ruanda und Tansania. Doch diese Schönheit steht in scharfem Kontrast zu dem bitteren Leid der Bevölkerung.

2019 11 1116 25 22Jonneke nl 18001200

Burundi ist außerdem eines der ärmsten Länder der Welt. Millionen von Familien gehen hungrig zu Bett und stehen hungrig auf. Die meisten von ihnen haben kein sauberes Trinkwasser. Mindestens 68 % der Bevölkerung lebt unterhalb der Armutsgrenze. Bewaffnete Gruppen sind auf dem Vormarsch. Viele Einwohner sind geflohen. Diejenigen, die nach einer Weile zurückkehren, beanspruchen ihr Land. Dies führt zu neuen Spannungen.

„Wir sind geflohen, weil es zu gefährlich wurde. Wie froh waren wir, wieder nach Hause kommen zu können! Aber zu Hause angekommen, stellte sich heraus, dass unser Land genommen worden war. Was jetzt?“, fragt Misago.

3. Kolumbien

Was ist in Kolumbien los? Manchmal taucht das südamerikanische Land in den Nachrichten auf, doch dann verschwindet Kolumbien schnell wieder hinter den Kulissen. Aber die Krise in diesem Land bleibt! Der Bürgerkrieg mag vorbei sein, aber Waffen gibt es immer noch reichlich. Fast 7,6 Millionen Menschen sind auf der Flucht. Das ist die höchste Anzahl weltweit.

IMG7982 18001200

Kolumbien beherbergt mehr als eine Million Flüchtlinge aus Venezuela. Sie haben die Grenze auf der Flucht vor der politischen und wirtschaftlichen Krise in ihrem eigenen Land überquert. Wie die vertriebenen Kolumbianer leben auch sie unter schwierigen Bedingungen. Sie brauchen dringend Wasser, Nahrung und medizinische Versorgung. Viele Familien sind durch Menschenhandel und Ausbeutung gefährdet.

„Ich bin mit meinen Kindern geflohen. Wir mussten alles hinter uns lassen. Meine Kinder weinen: 'In Venezuela hatten wir nichts zu essen, hier haben wir keine Unterkunft, die uns schützt.“, sagt Laura.

4. Südsudan

Was ist im Südsudan los? Es sollte in diesem Sommer ein Fest werden: 10 Jahre Südsudan. Doch nicht einen Tag war es friedlich in diesem jungen afrikanischen Land. Wenn man hier lebt, erlebt man nicht nur viel Gewalt, sondern auch Naturkatastrophen. Jeden Tag Essen auf dem Teller? Nicht im Südsudan. In weiten Teilen des Landes herrscht akute Hungersnot.

SSD Floodings Married couple ZOA bewerkt

Nie zuvor waren so viele Kinder und Erwachsene in diesem Land von Konflikten, Dürre (in einem Teil des Landes) und starken Regenfällen (in einem anderen Teil) betroffen. Überschwemmungen schwemmen wertvolle Ernten weg. Fast 6 Millionen Südsudanesen sind dringend auf Nahrung und Wasser angewiesen. Die Situation ist beunruhigend. Wer kümmert sich um sie?

„Als alleinerziehende Mutter konnte ich mich um meine neun Kinder kümmern. Wir bauten Tee an und ich hackte Holz. Wir hatten nicht viel, aber wir hatten genug. Bis die Flut kam. Mein Leben wurde mit einem Schlag weggespült. Ich weiß nicht, wie ich mich jetzt um meine Kinder kümmern soll“, weint Theresa.

5. Myanmar

Was ist in Myanmar los? In letzter Zeit war das Land wegen des Putsches und der vielen Proteste häufiger in den Nachrichten. Doch was wir nicht hören, ist, dass Myanmar eines der ärmsten Länder Südostasiens ist. Die Bevölkerung in weiten Teilen des Landes lebt unter sehr armen Bedingungen. Zudem herrscht ein großer Mangel an Nahrungsmitteln und sauberem Trinkwasser.

Bella Shar 1 18001200

ZOA hilft Menschen, die vor Gewalt oder einer Katastrophe fliehen müssen. In Myanmar treffen diese beiden Extreme aufeinander. Die Nöte, denen wir begegnen, sind herzzerreißend. Einige der Bewohner ziehen sich Krankheiten zu, weil es zum Beispiel keine Sanitäranlagen gibt. Zudem haben die Corona-Maßnahmen das Einkommen vieler Menschen drastisch reduziert. Leider ist das Ende der verschiedenen Krisen noch nicht in Sicht…

„Mein Sohn verlor seine Beine und wir kehrten in unser Dorf zurück. Aber dort haben wir alles verloren. Wir mussten an einen sichereren Ort fliehen“, sagt Saw Tar Kwar.

Die Situation in den fünf Ländern der Liste der Vergessenen, Kongo, Burundi, Kolumbien, Südsudan und Myanmar, ist katastrophal. Es besteht ein dringender Bedarf an den Grundbedürfnissen des Lebens. Mit Ihrer Spende kann ZOA mit sauberem Trinkwasser, Nahrung und einem sicheren Platz zum Schlafen helfen. Möchten Sie helfen?

Ja, ich möchte die Arbeit von ZOA unterstützen!

Lesen Sie hier mehr über
ZOAs Liste der Vergessenen

Exklusive Informationen erhalten Sie in unserem zweimonatigen Newsletter:
Jetzt Newsletter abonnieren

Wir sind da.