Sofortmaßnahmen für fliehende Bewohner Mossuls

Projekt abgeschlossen

Als im Oktober 2016 die Schlacht um Mossul ausbrach, flohen die Bewohner der Stadt Hals über Kopf. ZOA trat in Aktion, um der fliehenden Bevölkerung von Mosul zu helfen.

Aus Angst vor der IS und der Gewalt flohen viele Familien aus der Stadt. Großväter und Großmütter, Väter und Mütter und viele kleine Kinder….. Sie alle suchten einen sicheren Ort in der Nähe von Erbil und Nineve, wo auch ZOA aktiv ist. Wir konnten diese Leute nicht im Stich lassen!

Von Beginn des Einsatzes an, war ZOA trotz der damit verbundenen Herausforderungen hilfsbereit. Aufgrund der großen Anzahl von Menschen bestand vor allem in den kalten Wintermonaten ein großer Bedarf an Hilfsgütern.

Das unternahmen wir:

  • Lebensmittel Wir gaben den Familien eine Woche lang Essen, inklusive Gasbrenner und Pfannen.
  • Schutzpakete Ein Dach über dem Kopf, aber vor allem ein eigenes Heim. Für 67,-€ erhielt eine Familie Materialien zum Bau einer eigenen Unterkunft.
  • Winterpakete Mit Decken, Licht und einem Ofen. Für 222,-€ gaben die Spender Schutz vor den oft eisigen Winternächten im Irak.

Aber auch weiterhin helfen wir den Menschen aus Mossul. Ihre Hilfe bleibt willkommen!

 

Lesen Sie mehr über
ZOA im Irak