Lebensmittel für die Opfer von Boko Haram

Laufendes Projekt

Sie sind oft Hals über Kopf geflohen und konnten nichts mitnehmen. Den mindestens 800.000 Opfern von Boko Haram, die als Vertriebene in der Stadt Maiduguri leben, fehlt alles. ZOA hilft ihnen mit dem Nötigsten: Lebensmittel.

Der eine hat eine noch intensivere Geschichte als der andere: Fast jeder, der in den letzten Jahren vor Boko Haram fliehen musste, hat Geschichten über Mord, Entführungen und den Verlust von Hab und Gut zu erzählen. In den letzten Jahren sind Hunderttausende von Menschen vor der verheerenden Gewalt der Terrorgruppe Boko Haram geflohen. Tausende von Menschen wurden ermordet.

Seit 2013 sind mindestens 800,000 Menschen nach Maiduguri geflohen. Das Leben in dieser Stadt ist heftig für die Vertriebenen: Sie leben mit großen Familien in sehr kleinen Hütten und haben längst nicht alles, was sie zum Überleben brauchen. Lebensmittel sind nicht selbstverständlich, ebenso wenig wie Toiletten und Hygiene. Mit diesem Projekt hilft ZOA diesen Menschen, ihre Grundbedürfnisse zu befriedigen und gibt den am stärksten gefährdeten Menschen in Maiduguri einen Kredit, mit dem sie Geld bei der Bank oder einem Geschäft abheben können. Mit diesem Geld können die Vertriebenen selbst entscheiden, welche Lebensmittel sie kaufen – schließlich ist es das Beste, wenn die Menschen selbst entscheiden.

Was wir tun

Aber warum Lebensmittel? Unsere umfangreichen Untersuchungen haben gezeigt, dass Flüchtlinge in der Nothilfe genau das brauchen. Indem wir ihnen die Möglichkeit geben, selbst zu entscheiden, was sie essen wollen, geben wir ihnen ein Stück ihrer Würde zurück.

Der Bedarf in Nigeria ist enorm. Helfen Sie uns, den Opfern des Terrors im Nordosten zu helfen. Ihre Unterstützung ist dringend erforderlich!

 

Dieses Projekt wird von ECHO gefördert. Daher ist es nicht möglich, direkt zu diesem Projekt beizutragen. Trotzdem können Sie eine Spende für Nigeria tätigen, wir werden Ihre Spende dann in diesem Land verwenden, wo sie am dringendsten benötigt wird.

EUlogoensm

 

Lesen Sie mehr über
ZOA in Nigeria