Eine hoffnungsvolle Zukunft in Sri Lanka durch die lokale Bürgerschaft

Laufendes Projekt

Drei Jahrzehnte Krieg und Gewalt haben tiefe Spuren in den Herzen von Sri Lanka hinterlassen. Glücklicherweise gab es seit dem Ende des Krieges im Jahr 2009 viele positive Entwicklungen. Doch unter der Oberfläche bestehen Konflikte und Polarisierungen zwischen verschiedenen Gemeinschaften fort. Viele der zugrundeliegenden Ursachen bleiben unbeantwortet. Deshalb bleibt bleibt noch viel zu tun, um dauerhaften Frieden und eine hoffnungsvolle Zukunft in Sri Lanka zu erreichen.

Wir müssen den Versöhnungsprozess verstärken, um sicherzustellen, dass die Rechte und Bestrebungen der verschiedenen Gemeinschaften gebührend berücksichtigt werden. ZOA hilft, indem wir Gemeinden und lokalen Organisationen beibringen, wie sie sich gegenüber der Regierung vertreten können. Wir schulen lokale Organisationen und unterstützen Frauen, die sich für eine bessere Vertretung von Frauen in der Regierung einsetzen. Zudem konzentrieren wir uns auf die Unterstützung von Landwirten. Ebenfalls helfen wir bei der Verbesserung der Produktion und verbinden sie mit Käufern, Händlern und Lieferanten. Durch die Anbindung an Märkte außerhalb ihrer Gemeinschaft können Landwirte aus ihrer isolierten Situation herauskommen und vom wirtschaftlichen Wandel in Sri Lanka profitieren.

Für eine hoffnungsvolle und stabile Zukunft in Sri Lanka unterstützen wir mit Trainings und Capacity Building:

  • 30 lokale Vereine
  • 100 weibliche Führungskräfte
  • 500 Bauern

Die Europäischen Union finanziert dieses Projekt. Es ist daher nicht möglich, direkt zu diesem Projekt beizutragen. Trotzdem können Sie eine Spende für Sri Lanka tätigen. Wir werden sie dann in diesem Land verwenden, wo sie am dringendsten gebraucht wird.

1024px FlagofEuropesvg

 

Lesen Sie mehr über
ZOA in Sri Lanka