Pharus stellt 3 Millionen für Schulprojekt Uganda bereit

Gute Neuigkeiten!

Unser strategischer Partner Pharus hat kürzlich bekannt gegeben, dass er und ZOA ein 5-jähriges Projekt in Uganda starten. Dieses Projekt wird sich auf die Bildung in Amudat konzentrieren. Bereits seit einiger Zeit ist Pharus an der Arbeit von ZOA in Uganda beteiligt und hat das Projekt Anfang des Jahres besucht. Bei diesem Feldbesuch wurde die Vision diskutiert und beschlossen, drei Millionen Euro in ein mehrjähriges Projekt zur Bildung zu investieren.

In Amudat gehen 80% der Kinder nicht zur Schule. Daher wird Hilfe hier dringend benötigt. In diesem wunderbaren Projekt arbeiten die Regierung, die Gemeinde und Pharus eng zusammen, um den Kindern neue Möglichkeiten auf Bildung zu geben. Denn eine grundlegende Bildung ist ein entscheidender Faktor, der Kindern und Jugendlichen eine hoffnungsvolle Zukunft ermöglicht.

Unser Partner Pharus

Die Stichting Pharus ist eine niederländische Stiftung. Sie wurde von Familie Mars gegründet, welche die Stiftung maßgeblich finanziert. Pharus bedeutet Leuchtturm auf Latein. Er symbolisiert das Licht, dass Schiffer selbst in den wildesten Stürmen in den sicheren Hafen führt. Daher ist der Leuchtturm ein Werkzeug für diejenigen, die ihn am meisten brauchen.
Auch die Stiftung will Hilfe dort anbieten, wo sie notwendig und möglich ist. “Ihr seid das Licht der Welt”, sagt Christus (Matthäus 5,14-16).

 

Quelle: https://www.stichtingpharus.nl/

Für uns bei ZOA kennt die Nächstenliebe keine Grenzen: Wir helfen Opfern von Naturkatastrophen und bewaffneten Konflikten auf der ganzen Welt. Das fängt bei der Soforthilfe an, aber wir bleiben auch dann noch, bis die Menschen wieder auf eigenen Beinen stehen.

Helfen auch Sie mit?
Ja, ich möchte die Arbeit von ZOA unterstützen!

Lesen Sie mehr über
ZOA in Uganda