Winterhilfe für die Familie von Hazrat

Hazrat Bibi ist verzweifelt. Als alleinerziehende Mutter (28) von vier Kindern weiß sie nicht, wie sie ihr Haus warm bekommen soll. „Ich mache mir große Sorgen, wie wir diesen Wintereinbruch überleben sollen“, sagt Hazrat.

Hazrat muss für das Einkommen ihrer Familie sorgen, doch sie besitzt keine technischen Fähigkeiten oder Berufserfahrung. Daher bleibt ihr nur die Feldarbeit, die oft schwerfällig ist. Um genug Einkommen zu haben, müssen auch ihre Kinder bei der Feldarbeit mithelfen, um das Nötigste bezahlen zu können.

20210201_Hazrat Bibi
Das Dorf, in dem Hazrat mit ihrer Familie lebt.

Vor vier Jahren, als ihr Mann noch lebte, hatte die Familie Vieh und ein ausreichendes Einkommen. Doch als ihr Mann an einer chronischen Lungenkrankheit verstarb, änderte sich alles. Die Familie hatte kein Einkommen mehr, verlor immer mehr von ihrem Besitz und wurde von Tag zu Tag gefährdeter, in Armut zu versinken. Hazrat hält die Familie alleine zusammen, doch der Winter stellt sie vor eine große Herausforderung.

Im Winter ist es nicht möglich, auf den Feldern zu arbeiten, weil dann in der Gegend, in der die Familie lebt, Schnee liegt und der Boden gefroren ist. Doch Hazrat verdient nicht genug, um für den Winter sparen zu können und besitzt keine Ausbildung, um sich eine alternative Beschäftigung annehmen zu können . Da sie so eine lange Zeit nicht ohne Einkommen überbrücken kann, ist sie nun auf Hilfe angewiesen. „Ohne Hilfe haben wir nicht genug Lebensmittel und Ressourcen, um warm zu bleiben und den Winter zu überstehen“, erzählt uns Hazrat.

 

ZOA leistet bereits seit einigen Jahren Winterhilfe in den Ländern, in denen die Menschen besonders von dem Einbruch der Kälte gefährdet sind. Gemeinsam mit Ihnen stellen wir Winterpakete bereit, um Familien wie Hazrats Familie durch den Winter zu bringen. Neben Decken, Öfen und Lebensmitteln, arbeiten wir auch daran, den Menschen die möglichen Bildungsmöglichkeiten zu geben. Wir möchten ihnen ermöglichen, sich selbst zu helfen. Helfen auch Sie mit?

Ja, ich möchte die Arbeit von ZOA unterstützen!

Lesen Sie mehr über
ZOA in Afghanistan

Erhalten Sie mehr Informationen in unserem Newsletter:
Jetzt Newsletter abonnieren

Wir sind da.