ZOA als Partner bei der Annual World Bank Conference

Vom 25-29. März 2019 findet die jährliche Annual World Bank Conference on Land and Poverty in Washington DC statt. Unter dem Oberthema “Catalyzing Innovation” kommen rund 1500 Teilnehmer in der Weltbank zusammen. Unter ihnen sind auch verschiedene offizielle Länderdelegationen aus aller Welt vertreten.
Sie arbeiten aus verschiedensten Perspektiven am Thema Land im Entwicklungsbereich und werden gemeinsam Innovationen und Katalysatoren besprechen, um den Bereich entscheidend voranzubringen.

Dr. David Betge vom ZOA-Deutschland Team wird ebenfalls unter den Teilnehmern sein. Er wird ZOAs Arbeit im Landrechtbereich insbesondere in der Region der Großen Seen in Afrika präsentieren.

Zusammen mit ZOAs Partnern präsentiert Dr. Betge verschiedene Ergebnisse seiner Arbeit:

  • Opportunities for Innovation: Lessons from land rights work in the African Great Lakes Region (Poster Preasentation)
  • Catalyzing Innovation: Lessons from Uganda: Innovating land governance in predominantly customary settings (Artikel zusammen mit GIZ)
  • Mapping for Peace and Prosperity: Applying participatory mapping in conflict-affected settings (Artikel zusammen mit Cadasta Foundation).
LR Figure 1
ZOAs Vorgehen zu Landrechten

Die Konferenz ist eine gute Möglichkeit, sich mit Experten aus aller Welt zum Thema Landrechte und Armutsbekämpfung zu vernetzen. Gemeinsam können so Innovationen und Visionen für die Zukunft der Entwicklungsarbeit erarbeitet werden.
Über Entwicklungen und Ergebnisse der Konferenz werden wir Sie an dieser Stelle zeitnah informieren.

Weitere Infos erhalten Sie hier:
Agenda der Konferenz